Seit 1994 aktiv in Mecklenburg-Strelitz

1994

Die Idee: Ein Golfplatz, eingebettet in die phantastische Hügellandschaft der Mecklenburger Seenplatte. Diese Vision hatten einige Neubrandenburger in der Nachwendephase und luden zu einem ersten Interessententreffen für den Golfsport am 14. Dezember 1994 in die Neubrandenburger Lohmühle ein. 18 Gäste waren hierbei zugegen.

1995 - 1997

Anfang 1995 wurde dann in Neubrandenburg der erste Golfclub in Mecklenburg-Vorpommern gegründet, der "Golfclub Mecklenburg-Strelitz e.V." Martin Wunsch war der erste Präsident, als organisationsstarker Vizepräsident und Schriftführer fungierte der Hoteldirektor Gerhard Comouth. Ferner waren mit von der Partie die Professoren Dr. Köhler (Platzarchitekt) und Dr. Große Hokamp (Schatzmeister).

1995 - 1997

Als erste Spielfläche fungierten 3 ha Ackerflächen bei Krickow/Groß Nemerow, die in Eigeninitiative umgebrochen, eingesät und gemäht wurden. Die wenigen Mitglieder, die schon ein Handicap hatten, wirkten gleichzeitig als Golflehrer und Greenkeeper.

1998 - 2002

Aufgrund eines Eigentümerwechsels kam es auch zu einem Wechsel der Spielflächen hin zur Bornmühle. Mit den Eigentümern des Hotels Bornmühle, der Familie Wiegert-Budeus, wurde eine räumlich veränderte Zielstellung für einen 9-Loch-Platz entwickelt. Der erste Golflehrer war Martin Farr.

Der Club zählte 2001 erst 71 Mitglieder, gegründet wurde eine Betreibergesellschaft und mit großem Elan wurde im "3-Loch-Schritt" dieses Ziel bis 2002 erreicht. Die wesentlichen Bauaktivitäten wurden durch den Golffreund Jürgen Müller realisiert. Neue sehr aktive Vorstandsmitglieder in der weiteren Clubentwicklung waren Marion Krösing, Eugen Heine, Gerd Paulisch und Klaus Geppert. Über ein Sponsoring durch Herrn Wolfram (WEKA Holzbau) erhielt der Club im Sommer 2001 sein erstes kleines Clubhaus.

2003-2009

Ein ständiges Bestreben nach einer Verbesserung des Platzes und der Spielmöglichkeiten mit der Unterstützung sehr vieler aktiver Clubmitglieder trägt seine Früchte: Eine stetige Verbesserung der Spielbahnen, ein erstes DGV-Rating in 2003, eine automatische Bewässerung und die Erstellung der Parkplatzanlage in 2004 und 2005 führten dazu, dass der Club heute über 550 Mitglieder bei einer gleichzeitig noch familiären Atmosphäre zählt.

2010 - 2011

Eine von Vereinsmitgliedern neu gebaute Driving Range wurde in Betrieb genommen. Diese ist flächenmäßig 3-mal so groß wie vorher. Zusätzlich wurden überdachte Abschläge und ein Videoabschlagsraum zur Schwunganalyse gebaut. Ein neuer Brunnen hilft dem Platz, immer gleichmäßig grün auszusehen. Das familiäre Vereinsleben hat auch dazu geführt, dass wir mittlerweile 640 Mitglieder stark sind.

seit 2012

2012 hat sich auf dem Platz und im Umfeld viel getan. Eine neue professionelle Maschinehalle wurde uns von einem Mitglied und Förderer des Clubs zur Verfügung gestellt. Durch die Zusammenlegung von 2 bestehenden Bahnen und der Etablierung von 2 komplett neuen Bahnen hat sich der Paltz seit September 2012 erheblich verändert und somit ein neues Gesicht erhalten. 

 

Perspektive

Weitere Ziele der nächsten Jahre sind: ein neues Clubhaus und letztlich bei entsprechender Mitgliederzahl dann irgendwann hoffentlich die Erweiterung auf eine 18-Loch-Anlage.

 

Unser Motto war immer: Man muss auch Ziele haben ...