...mit 3. Toyota Förch Cup und 4. Sparkassencup ging es weiter...

am .

b_280_230_16777215_00_images_Bilder_Toyota_2018_a.jpg...die zweite Hälfte des Juli hielt weitere schöne Turniere bereit...

Am 21. Juli ging es in den nun schon 3. Toyota Förch Cup. Ja, ausgebucht würde man sagen können! Das Turnier, organisiert von Holli und Peter, war wieder bis auf den letztmöglichen Teilnehmerplatz besetzt. Der große Aufwand der Sponsoren wurde mit bestem Sommerwetter belohnt. Besonders sind immer die Preise, die aufgrund ihrer nicht so alltäglichen Gestalt wieder für das ein oder andere Schmunzeln bei der Siegerehrung sorgten.

Landesmeisterschaft der Senioren im Golfpark Strelasund

am .

b_280_230_16777215_00_images_Anne-Marie-Allerup.JPG ...starke Leistungen unserer Clubspieler/innen...

Am 28. und 29.07. fand im Golfpark  Strelasund die diesjährige Landesmeisterschaft in den Altersklassen 50+ und 65+ bei den Damen und Herren statt. Bei herrlichen Witterungsbedingungen fanden die Teilnehmer trotz der wochenlangen Trockenheit einen bestens präparierten Golfplatz vor. Mit Anne-Marie Allerup, Lutz Osterland und Stephan Egbert nahmen drei Mitglieder des Golfclubs Mecklenburg- Strelitz teil. Anne-Marie Allerup wurde ihrer Favoritenrolle in der AK 50 bei den Damen schon am ersten Tag gerecht. Mit 84 Schlägen lag sie bereits hier  9 Schläge vor der zweitplatzierten Bettina Voß aus Winston. Diesen Vorsprung konnte sie dann mit einer 82 am zweiten Turniertag mit insgesamt 166 Schlägen zum unangefochtenen Landesmeistertitel weiter ausbauen. Insgesamt ist das bereits ihr 4. Erfolg bei den Landesmeisterschaften, neben zwei zweiten Plätzen bei denen sie schlaggleich mit der Siegerin war. Bei den Damen/Herren AK 65 erreichte  Lutz Osterland mit insgesamt 187 Schlägen den 5.Platz, letztlich fehlten nur 2 Schläge zum Erreichen des 3.Platzes. Ebenfalls den 5.Platz belegte mit 173 Schlägen in der AK 50 Stephan Egbert. Auch ihm fehlten am Ende nur 2 Schläge zum 3.Platz, er spielte aber am Schlusstag mit einer 85 die beste Runde bei den Herren. Nach dem Erreichen des 3. Platzes bei den Mannschaftmeisterschaften in Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Monat war dies wieder ein  erfolgreiches Auftreten der Golfer vom GC Mecklenburg-Strelitz.

Halbzeit bei den Juli Turnieren

am .

b_280_230_16777215_00_images_Bilder_Preis_des_Praesidenten_2018_r.jpg...die erste Hälfte Juli 2018 hatte wieder viele Turniererlebnisse zu bieten...

Los ging es am 01. Juli mit dem dritten Turnier der Ladies-Tour 2018. Da es das letzte Turnier der Serie in diesem Jahr war, konnte eine durchaus positive Bilanz zur Anzahl der Teilnehmerinnen ausgestellt werden. Wir sehen mit großer Freude, dass die Ladies unseres Clubs sich immer mehr und besser organisieren. Am 07. Juli spielten wir den 3. Sparkassencup. Mit tollen Ergebnissen konnten einige Spieler ihre Positionen in der Gesamtwertung deutlich verbessern oder ausbauen.

Landesmannschaftsmeisterschaften in Wittenbeck

am .

3. Platz bei den Mannschaftsmeisterschaften des LGV-MV 1. Liga...
Am 16. & 17. Juni fanden die Mannschaftsmeisterschaften des LGV-MV der 1. Liga im Golfresort Wittenbeck statt. Mit am Start war das Clubteam des GC-MST. Mit vier weiteren Mannschaften wurde an diesem Wochenende der Landesmannschaftsmeister ausgespielt. Am Samstag hieß es im Zählspiel, mit drei Vierern und sechs Einzeln, die Qualifikation für den Kampf um die Plätze am Sonntag zu schaffen. Hier konnte unser Team GC-MST vor allem mit starken Einzeln die Quali schaffen. Am Sonntag Vormittag kam es zum Duell mit Team Strelasund. In 2 Vierer- & 4 Einzel-Lochspielen hatte unser Team jedoch keine Chance gegen die bärenstarken Strelasunder. Mit 1,5 zu 4,5 Punkten zog der GC-MST leider den Kürzeren. Somit blieb unserem Team, wie die Jahre zuvor, am Nachmittag wieder das Spiel um Platz drei. Dort konnten sich die beiden Vierer und die vier Einzelspieler erfolgreich, mit 5:1 gegen das Team Tessin behaupten. Somit steht am Ende ein hervorragender dritter Platz bei den Landesmannschaftsmeisterschaften der 1. Liga des LGV-MV 2018. Vizemeister wurde das Team Wittenbeck und Meister, zum dritten Mal in Folge, das Team Strelasund.