Zu Besuch bei den Puttperlen

Freundschaftsvergleich in Strelasund mit den Puttperlen


Trotz aller Spielabsagen in diesem Jahr konnte sich unsere Damenmannschaft, auf Einladung der Puttperlen vom Golfpark Strelasund, doch noch in einem freundschaftlichen Vergleich messen. Pünktlich dazu kam auch noch die frisch bestickte, neue Team Kleidung, welche natürlich sofort stolz präsentiert werden konnte.
Kommen wir zum eigentlichen Thema, dem Match. Gespielt wurden 9 Loch im klassischen Vierer und 9 im Einzel Lochspiel.  Mit einem knappen Zwischenstand von 2,5 zu 1,5 für unsere Damen ging es in die Pause. Hier luden die Puttperlen zu einem gemeinsamen Essen ein. Gleichzeitig wurde die Pause genutzt, um unsere „kleine“ Frieda, begleitet von dem ein oder anderen Tränchen, zu verabschieden, da sie für ihren weiteren Bildungsweg für 2 Jahre nach England geht.
Nach der kurzen, emotionalen Pause ging es auf die zweite Etappe. Die Einzel waren dran. Es war Gänsehaut pur, mit einem Hauch von Ryder-Cup Feeling. Bei einem hin und her, Ärger, Freude, hoher Konzentration und Entscheidungen auf den letzten Grüns, hieß es am Ende Unentschieden. Voller Stolz, bezüglich des Resultats, traten unsere Damen den Heimweg an und sind schon jetzt heiß auf das "Rückspiel" im Herbst oder Frühjahr, welches dann auf heimischen Platz bestritten wird.
Vielen Dank an die Puttperlen und den Golfpark Strelasund für diesen tollen Tag.

PS: Liebe Frieda, wir wünschen dir für deinen weiteren Werdegang alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Bleib so wie du bist und allzeit einen schönes Spiel.

Autor: Anne-Marie Allerup

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 238