Information zur Brunnensituation vom 18.08.20

An die Mitglieder und Gäste des GC MST,

Ich möchte euch heute eine Zusammenfassung der Brunnensituation geben.
Zu meiner moralischen Absicherung, zur Beruhigung meines Gewissens und letztlich zur Lösung unseres Problems habe ich mir fachliche Unterstützung geholt.
Die Lagerstättengeologie GmbH aus der Ihlenfelder Straße betreut unter anderem die Neubrandenburger Stadtwerke bei Brunnenangelegenheiten.
Die Planung und die Bodenanalyse zu unserem jetzt kaputten Brunnen wurden auch von dieser Firma bzw. deren Vorgänger durchgeführt.
Unser bisheriger Brunnen im Eingangsbereich ist nicht mehr zu sanieren. Es wurden beim Ausbau verschiedene Fehler gemacht, die zu seinem relativ schnellen Ende geführt haben.
Mehrere Sanierungsversuche sind gescheitert, woraufhin diese Arbeiten letztlich von mir gestoppt wurden, um eine Kostenexplosion zu vermeiden.
Wir haben im letzten Jahr geplant, unsere Bewässerung auf Teichwasser umzustellen und mit dem Brunnenwasser den Teich wieder aufzufüllen.
Da jetzt ein neuer Brunnen benötigt wird, habe ich mich mit Eugen Heine und Günther Weber zusammengesetzt und besprochen, dass der neue Brunnen zwischen der Maschinenhalle und dem Teich gebohrt wird. Dazu brauchte ich natürlich Günthers Genehmigung.
Anschließend habe ich Herrn Buddenbohm von der Lagerstättengeologie um eine fachliche Einschätzung gebeten, wie die Wahrscheinlichkeit aussieht, dort Wasser zu finden. In der Betrachtung kam zum Vorschein, dass dort in dem Bereich eventuell noch Brunnen aus Vorjahren aktiv sein könnten. Speziell der Brunnen 1/87 weckte Hoffnung. Nach gründlichen Untersuchungen und Recherchen steht jetzt aber fest, dass wir in dem rot gestrichelten Kreis einen neuen Brunnen bohren müssen.
Ich werde mich mit der Brunnenarbeitsgruppe zusammensetzten, die Kosten zusammentragen und einen geordneten Bauablauf nach Saisonende planen. Damit sollte sichergestellt sein, dass zur neuen Saison unsere Beregnung in gewohnter Art und Weise für vorzügliche Platzverhältnisse sorgt. Das ist mein Anspruch, denn ihr könnt mir glauben, niemanden nervt die momentane Situation mehr als mich.    
 
Leider kann ich keine andere Auskunft geben und verbleibe mit sportlichen Grüßen

Euer Bernd Herrmann

Anbei zum besseren Verständis die <<<Übersichtskarte>>>.

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 316