BMW Golf Cup International 2020 by Wolter & Steiner

Auch in diesem Jahr war der BMW Golf Cup International der Firma Wolter&Steiner ein voller Erfolg.

Bei voll besetztem Teilnehmerfeld fiel um 10:00 Uhr per Kanonenstart der Startschuss zum Kampf um die Tickets für das Bundesfinale.

In der Klasse C (28,5 – 36,0) sicherte sich Falk Seidel mit starken 40 Netto Stablefort Punkten besagte Fahrkarte nach München, gab diese aber an die Zweitplatzierte Silke Schubert (35 Netto) weiter. Dritter wurde Heiko Hoffmann mit ebenfalls 35 Netto Punkten.

In der Klasse B ( 12,5-28,4 ) ging es dieses Jahr heiß her. Mit 39 Netto Punkten konnte sich Uwe Renninger hauchdünn an die Spitze setzen. Dahinter wurde es dann richtig eng. Platz 2 musste unter 3 Spieler (alle 38 Netto) per Computerstechen entschieden werden. Mario Mohnke konnte sich so den zweiten Platz vor Peter Schubert (3.) sichern. Somit blieb für Bernd Herrmann nur noch die Blechmedallie übrig.

In der Klasse A ( - 12,4 ) war es da doch deutlicher. Steffen Willert setzte sich mit 37 Netto Punkten vor Stefan Heller (32) und Udo Kuhn (32) durch. Blöd nur für Steffen, dass er durch dieses Ergebnis den Sprung zum Single-Handicap schaffte und somit nach dem Essen noch in unserem Teich baden durfte. Wie auch in der Klasse C wurde das Ticket für München an den Zweitplatzierten weitergegeben.

Anne Marie Allerup ( 26 ) und Stefan Heller ( 29 ) waren die beiden Bruttogewinner.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner

Ein ganz besonderer Dank gilt Thorsten Steiner von BMW Wolter&Steiner für die Durchführung seines Turniers auf unserem Platz und der damit verbundenen Unterstützung des GC-MST.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr.P1050649P1050655P1050657P1050658P1050652P1050663

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 220