EINSTEIGER PAKET? HIER BESTELLEN

GCMST BLACK-DEAL - MÜTZE FÜR 13,50 EUR

GCMST-Golfer spenden für Tumorpatienten

Sascha Pietruschka und Udo Kuhn haben das Turnier im fünften Jahr in Folge veranstaltet (FOTO: PAOBLO HIMMElSPACH)

Sascha Pietruschka und Udo Kuhn haben das Turnier im fünften
Jahr in Folge veranstaltet (FOTO: PAOBLO HIMMElSPACH).

Von Pablo Himmelspach

Der Golfclub Mecklenburg Strelitz hat zum fünften Mal ein Charity-Turnier veranstaltet. Es steht auch schon fest, wofür das gesammelte Geld eingesetzt werden soll.

Der Golfclub Mecklenburg-Strelitz hat Spenden für Schmerzpatienten gesammelt. 7167 Euro kamen bei einem Charity- Turnier auf dem Platz in Groß Nemerow zusammen. Das Geld f liest an den Förderverein Tumorzentrum Neubrandenburg, dessen Mitglieder bereits einen konkreten Plan für die Verwendung haben. „Wir wollen 400 bis 500 Schmerztagebücher drucken und binden lassen. Die sind für Schmerzpatienten, die zum Beispiel an einem Tumor erkrankt sind“, sagt Sascha Pietruschka, Vorsitzender des Fördervereins Tumorzentrum.

Sascha Pietruschka ist ebenfalls Mitglied des Golfclubs. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden Udo Kuhn hat er das Turnier bereits zum fünften Mal veranstaltet. Dabei wurden alle Startgelder gespendet. „Viele Mitglieder sind selbstständig und haben die Möglichkeit, anderen zu helfen. Sie sehen es als Verpf lichtung, sich sozial zu engagieren“, sagt Udo Kuhn. Der Golfclub Mecklenburg- Strelitz in Groß Nemerow hat Kuhn zufolge etwa 500 Mitglieder, davon 150 regelmäßig spielende. Auch zugunsten des Kinderheimes und der Opfer der Bootsschuppenbrände hätten sie Aktionen ins Leben gerufen. „Wenn keiner hilft, dann wird auch keinem geholfen“, sagt Kuhn.

Kontakt zum Autor Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zum Artikel des Nordkurier

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 146